DBB-Auswahl siegt klar gegen China

Nicht mehr als ein guter Sparringspartner war die chinesische Nationalmannschaft heute für das deutsche Basketballnationalteam. Ohne ihren NBA-Superstar Yao Ming von den Houston Rockets (Schulterverletzung) lag man schon nach vier Minuten mit 10 Punkten hinten. Einzige Lichtblicke bei den Asiaten waren der ehemalige NBA-Spieler Wang Zhizhi (Dallas Mavericks) und Yi Jianlian (Milwaukee Bucks). Dirk Bauermann wechselte eifrig durch und gab allen Spielern Einsatzzeit. Im vornerein wurden Nino Garris (DeutscheBank Skyliners Frankfurt) und Kirsten Zöllner (ebenfalls Frankfurt) aus dem 16-Mann Kader gecuttet. Bis zur EM Anfang September wird es noch zwei weitere Spieler erwischen.

Die Color Line Arena in Hamburg war mit 10.433 Zuschauer nicht ganz ausverkauft, aber für ein Basketballspiel gut gefüllt. Auf deutscher Seite wurde zwar Dirk Nowitzki mit 17 Punkten bester Werfer, jedoch war zu merken, dass seine Teamkollegen ihn nicht permanent suchten. „Alba-Rückkehrer“ Patrick Femerling und Mithat Demirel erzielten als einzige Deutschen keine Punkte.

Gut gefallen hat mir Steffen Hamann, der energisch zum Korb gegangen ist. Sein Mittel- und Ferndistanzwurf hat er ja schon seit der letzten Saison erheblich verbessert, was ihn zur klaren Nummer Eins auf der PG-Position für die EM in Spanien macht. In der ersten Hälfte spielte „Joe“ Herber von Alba selbstbewusst auf (8 Punkte). Am Ende war es dann Julian Sensley (12) über den einige gute Aktionen liefen. Aber auch Sven Schultze, Pascal Roller und der zu Beginn sehr treffsichere Demond Greene haben ihren Job gut gemacht. Neben dem etwas enttäuschenden Femerling (gutes Passing und Defense, aber zu viele TO und vergebene Würfe) war für mich Jan-Hendrik Jagla der Pechvogel des Abends. Zwar konnte er zum Ende noch punkten, doch hatte er mit dem chinesischen Schiri seinen Freund gefunden (5 Fouls).

Alles in allem präsentierte sich die deutsche Mannschaft gut eingespielt und wird hoffentlich auch in der zweiten Partie gegen die Chinesen am Sonntag in Mannheim überzeugen.