DPA-Prüfung bestanden, Fußball adé

Diese Woche stand ganz im Zeichen der DPA-Abschlussübung. Wir wurden dabei nicht nur praktisch, sondern auch theoretisch geprüft. Bestanden haben alle. Leider hat unser Zugführer die genauen Ergebnisse noch nicht bekannt gegeben. Insgesamt war ich mit meiner gebrachten Leistung ganz zufrieden, vor allem aufgrund der Begleitumstände:

Am Montagabend war das Abschlusstraining der Bataillonsfußballmannschaft. Zugleich wurden auch die Spieler für das Turnier am Dienstag/Mittwoch nominiert. Ein guter Kumpel aus Schulzeiten und ich hatten es beide in die Mannschaft geschafft. Nur leider durfte ich nicht mit. Am Dienstagmorgen informierte ich während der praktischen DPA-Prüfung einen Feldwebel, der das mit dem Turnier meinem Zugführer meldete. Dieser jedoch wollte mich einfach nicht mitfahren lassen. Man hätte ihn früher informieren müssen und es ginge nicht, dass Leute aus anderen Kompanien einfach so Soldaten zu einem Fußballturnier abziehen. Auf jeden Fall entwickelte sich eine heftige Diskussion zwischen den Chefs der beiden Kompanien, meinem Zugführer und dem Leutnant, der vom Kommandeur den Befehl bekommen hatte, eine Mannschaft für das Turnier aufzustellen.

Eine Entscheidung musste Dienstagmittag fallen. Mein Zugführer bot mir zwei Möglichkeiten an. Entweder ich fahre mit zum Turnier, bekomme dann aber nicht meine ATN, weil ich den DPA-Abschlusstest nicht schreibe, oder ich bleibe in der Kaserne und schreibe. Ohne ATN (Ausbildungstätigkeitsnachweis) würde ich die ganze Zeit als UvD oder Wache eingesetzt werden! Eine „Wahl“ blieb mir durch die Erpressung daher nicht wirklich und ich musste auf das Turnier verzichten… Das war so mit das negative Highlight diese Woche. Die Mannschaft belegte übrigens Platz 4, die ersten drei sind weitergekommen… Na ja, was solls. Trotzdem werde ich weiter nach Dienstschluss zum Training gehen.

Morgen früh muss ich wieder in die Kaserne, habe bis Sonntagmorgen Wache. Nächste Woche fahren wir drei Tage Schießen. Donnerstag ist Nachbereitung und Waffenreinigen, Freitag Sport und Grundreinigung.