RSS Feed

Verfrühte SEO und OM-News

21. Dez 2007
Ein Kommentar
kommentieren

Auch wenn der Freitag noch nicht wirklich rum ist, sind hier die wichtigsten SEO und Online-Marketing News aus der deutschen Blogosphäre, zusammgesucht von meinen “Lieblings”-Blogs.

Der bayrische SEO-Blogger Andreas Roth präsentiert seine “perfekte Wordpress-Installation”. Er hat ein neues Hobby-Blog aufgemacht und dabei Wordpress 2.3 in der deutschen Übersetzung benutzt. Nach nur einer Stunde hat er fünf Plugins aktiviert: wpSEO, Dagon Design Sitemap Generator, Google XML Sitemaps, Related Posts 23 und runPHP. Nach ihm und auch Matt Cutts soll dieses Blogsystem wohl wirklich perfekt sein. Sein must-have Plugin heißt übrigens wpSEO :-)

Peer Wendiger hat auch diese Woche wieder fleißig publiziert. Am Montag ging er der Frage nach, ob man eine Firmen-Webseite selber erstellen oder lieber eine Agentur bzw. einen Webdesigner damit beauftragten sollte.

Als nächstes folgte ein interessanter Artikel zum Thema: Google AdSense Anzeigen im Wandel. Nach den letzten Spielereien mit AJAX-Pfeilen zum Blättern von Anzeigen spricht er Googles Weg an, gegen die Bannerblindheit und für eine höhere Klickrate zu kämpfen.

Seine Offline-Marketing für Selbständige-Reihe hat der Peer auch fortgesetzt. Diesmal geht es um Zeitungsanzeigen. Eignen tut sich diese Marketing-Form meiner Meinung nach vor allem für lokale Angebote. Kritikpunkt sind eindeutig die hohen Kosten. Zeitungsanzeigen werden von Lesern immer seltener wahrgenommen, da braucht man schon viele wiederholte Kontakte und auch “eye-catching announcements”.

Kurz vor Weihnachten stellt Peer dann noch die Frage, ob Blogger Weihnachten eigentlich hassen. Fehlt den meisten Bloggern einfach die Zeit, die Kreativität oder die technische Möglichkeit ihren Blog weihnachtlich zu verzieren? Bei mir ist es definitiv die Zeit, ist halt so als GWDLer ;-) Schön, dass Peer auch noch ein paar bekannte Seiten außerhalb der Blogosphäre in dieser Hinsicht durchgeht.

Am Montag ist das neue Suchradar, das Fachmagazin für Suchmaschinen-Marketing, erschienen. Das Titelthema lautet “Nächstes Jahr wird alles besser: Zehn Ideen fürs neue Jahr”. Außerdem im “Heft”: Affiliate Marketing, Suchbegriffe: Es lebe die Vielfalt, Artikelverzeichnisse, Suchmaschinen und AJAX. Ladet euch das PDF-Mag ruhig mal runter, auf jeden Fall lesenswert!!

Gretus vom seo-united.de Blog spekuliert über ein nahendes Google Update in den Suchergebnissen. Er spricht dabei die Goldgräberstimmung im SEO-Bereich an, kritisiert aber gleichermaßen die Abhängigkeit von Google.

Bei Yannick Eckl las ich von einer neuen Werbeform bei Blogpay.eu namens “Bloglay”. Blogpay sieht sich als Vermarkter von Blogs, nicht nur auf Basis bezahlter Posts, sondern auch weitergehender Marketingkanäle. Das neue Werbeformat “Bloglay” bindet im oberen Zehntel des Blogs eine Werbebox mit drei unterschiedlichen Textlinks ein. Desweiteren beinhaltet diese Werbebox eine Schließfunktion und ein automatisches Gewinnspiel. Ein Klick wird mit 15 Cent vergütet. Derzeit läuft Bloglay in der Beta-Phase. Ob man diese Werbeform wirklich einsetzt, muss jeder selber wissen…

Wer vor Weihnachten noch etwas Gutes tun möchte, der sollte mal im SEO-Marketing-Blog zum Blogpost “Ich will Bäume kaufen! Nee, keine Weihnachtsbäume …” kommentieren. Für jeden dort eingehenden Trackback oder Kommentar mit mindestens 30 Worten (wieso, weshalb & warum ihr ne Baum-Patenschaft auslösen möchtet) wird er einen Baum bei Naturefund erwerben. Wie er da drauf gekommen ist und mehr zu der Aktion gibts in seinem Blog.

Erste Captainad.com-Erfahrungen gibt es nun auf blogschrott.net. Captainad.com ist eine neue Plattform zur Vermarktung von selbsteingebundenen Youtube-und Co. Videos auf Webseiten und Blogs. Die TKP-Vergütung wurde laut Yannick auf 3 Euro erhöht, was für eine normale Webseite bzw. einen normalen Blog immer noch ziemlich wenig ist. Ich hatte noch vor zwei Wochen was von 2 Euro pro 1000 Einblendungen gehört. Hochgerechnet hat Yannick das mal mit einem Video-Post in seinem Blog. So schätzt er seine täglichen Einkünfte auf etwa 25 Cent und 7,50 Euro pro Monat. Daher fällt sein und auch mein Fazit gleich aus: Für Blogs, die sich nicht ausschließlich auf YouTube, Sevenload oder MyVideo konzentrieren, sind die Einnahmen nicht erwähnenswert. Für Videosites mit ausreichend Traffic bleibt Captainad aber interessant.

Google ändert den Supplemental-Index, das sagen der Google Webmasterblog und Andreas Roth. Dem bayrischen SEO-Blogger ist aufgefallen, dass er die Anzahl der Seiten im Index schon seit Wochen nicht mehr richtig prüfen kann. Zudem stellt er eine neue Verschmelzung von Main- und Supplemental-Index vor.

Bei Yannick Eckl bin auch auf die relativ frische Seite seo-experimente.degestoßen. Dort werden SEO-Projekte gestartet und dokumentiert. Aktuell will man mit einer Subdomain für das Key “Das Örtliche” auf Platz drei der Suchergebnisse. Angeblich soll ja laut Google Zeitgeist das Key in den Top10 der meist gesuchten Begriffe 2007 sein. Tadeusz Szewczyk hingegen sagt da was anderes im echten Google Zeitgeist. Neben den SEO-Projekten, ein neues gibts wohl ab Februar 08, gibt es auch die Möglichkeit eigene Webseiten in Richtung SEO-Optimierung bewerten zu lassen. Da werde ich in Zukunft wohl mal schauen, was der “Experte” Michael Streif sagt. :-)

Jetzt werde ich mal in die Weihnachtsfolgen von SEOFm und Radio4Seo reinschauen. :-)


Ähnliche Posts

Tags: AdSense, Anzeigen, Google, Online-Marketing, SEO, Wordpress

Du bist hier: Home » Geld verdienen » Verfrühte SEO und OM-News
Ein Kommentar
  1. 21. Dez 2007
    um 13:19

    Sehr interessant was das Thema mit Adsense Anzeigen an geht, mal schauen ob sich das positiv auswirkt.

Pings und Trackbacks
Hinterlasse einen Kommentar