RSS Feed

Werbemittel und Werbeartikel von absatzplus.com

30. Jan 2009
Ein Kommentar
kommentieren
trackback url

Definition Werbeartikel

Unter Werbeartikeln verstehen wir Produkte, bzw. Gegenstände, die mit einem Firmenlogo oder einer Botschaft versehen sind und die zumeist kostenlos zu Werbezwecken an eine Marketingzielgruppe vergeben werden. Andere Bezeichnungen für Werbeartikel sind Werbemittel oder Werbegeschenke.

Werbeartikel sind ein interessantes Instrument des Marketings. Zu fast allen Werbekampagnen werden auch Werbemittel erfolgreich eingesetzt. Der Grund ist, dass Werbemittel von der Zielgruppe gerne angenommen werden und dann, wenn Sie einen hohen Nutzen haben auch gerne genutzt werden.
So gibt es bei Werbeartikel nicht das Problem eines signifikanten Werbeerinnerungsverlustes, wie das beispielsweise bei TV und Printwerbung der Fall sein kann.

Dieses Werbemittel ist nicht „abschaltbar“. Denn Werbeartikel sind untrennbar mit der Werbebotschaft verbunden.

Was macht ein Produkt zum Werbeartikel?

Nahezu jedes Produkt ist als Werbemittel nutzbar. Klassische Beispiele sind Kugelschreiber, Schlüsselanhänger, Tassen, Feuerzeuge und Kalender oder auch Schirme und Lanyards. Neue und innovative Produkte wie USB-Sticks, USB Mäuse oder LED Taschenlampen sind es auch. Je nach Anforderungen der Werber wird ein passendes Produkt für eine Werbekampagne gewählt und mit der gewünschten Botschaft versehen. Dies verleiht der Werbekampagne den gewissen Kick.

  • Werbemittel sind hoch akzeptiert und der Kunde freut sich über sie.
  • Werbeartikel sind um ein Vielfaches effizienter als Print- oder TV Werbung
  • Werbung auf Werbemitteln erreicht ohne große Streuverluste den Konsumenten
  • Werbemittel haben eine hohe Aussicht nachhaltig zu wirken. Der Artikel gefällt, funktioniert gut und wird dementsprechend lange behalten und genutzt.
  • Hochwertige Werbeartikel werden positiv aufgenommen und die Botschaft wird vom Konsumenten aufgenommen
  • Der Einsatz von Werbmitteln steigert in der Vernetzung mit anderen Werbeformen signifikant die Erfolgsaussichten einer Kampagne

Textilien als Werbemittel:

Textilien sind eines der beliebtesten Werbeartikel. So zählen bestickte Baseballcaps, Polohemden mit Stick, bedruckte T-Shirts, Jacken und Fleeceshirts zu den Bestsellern der Werbeartikel.
Promotiontextilien haben zusätzlich den Vorteil, dass Sie als Werbemittel die Botschaft des Unternehmens offen übermitteln. So sieht nicht nur der Nutzer das Logo auf dem Werbemittel, sondern auch andere Betrachter. Andere Textile Werbemittel sind: Westen, Jacken, Geschirrtücher, Fleecedecken, und auch Hemden und Blusen. Des Weiteren kann auch Berufskleidung ein Werbeartikel sein, denn bedruckt oder bestickt man diese Textilien dienen sie als Imageträger. Auch hier nutzt der Werbeartikel seine Stärken. So kann man auch Kellnerschürzen und selbst Arbeitskleidung mit Hilfe einer Stickerei oder eines Aufdrucks zum Werbemittel aufwerten.

USB Werbemittel

Dank der noch relativ neuen USB Technik sind auch USB Artikel als Werbemittel immer interessanter geworden. So werden heute immer häufiger USB-Sticks, MP3 Player, USB Mäuse, Laptop Mäuse, USB Tassenwärmer, USB Ventilatoren oder auch bedruckte USB Hubs als Werbeartikel eingesetzt.

Werbegeschenke

Bei Werbegeschenken handelt es sich meist um das kleine Dankeschön für die gute Geschäftsbeziehung. So werden Werbegeschenke meist auch als Weihnachtspräsente zum Ende des Jahres dem Kunden überreicht. Der Begriff Werbegeschenke ist jedoch stark umstritten, weil es in der Politik immer wieder Bestrebungen gibt Werbeartikel als Geschenke zu sehen, die mehr einen „geldwerten Vorteil“ bedeuten als einen werblichen Aspekt.

Hinweis: Dieser Post war ein Gastbeitrag von absatzplus.com!


Ähnliche Posts

Tags: absatzplus, werbeartikel, werbemittel

Du bist hier: Home » Review » Werbemittel und Werbeartikel von absatzplus.com
Ein Kommentar
  1. 15. Feb 2009
    um 14:39

    Werbemittel sind in der heutigen Zeit nicht mehr so „in“ musste ich leider feststellen. Früher gab es noch zu Weihnachten Kalender und auch Kugelschreiber. Und wenn ich mir das vom letzten Jahr so ansehe, dann kamen nur noch vereinzelt Sachen bei uns an. Und das fand ich schon schwach. Ich glaube, dass man mehr auf andere Dinge umgestiegen ist. Man bietet jetzt Dienste an und keine Werbegeschenke mehr wie früher. Aber ich fand die ganz toll. Eigentlich schade, dass es sie nicht mehr so gibt.

Pings und Trackbacks
Hinterlasse einen Kommentar