Zanox-Test: Pay per View noch existent?

Pay per View-Vermarktung für kleinere Seiten (mit weniger als 100.000 Page-Impressions im Monat) ist tot. Das ist keine Behauptung, sondern leider Realität. Pay per Click oder Pay per Lead/Sale sind für die meisten kleineren Webseiten die gängigen Vergütungsformen bei der Vermarktung ihrer freien Werbeflächen.

Gestern habe ich jedoch beim Affiliate-Netzwerk zanox gesehen, dass dort auch Pay per View angeboten werden soll. Natürlich interessiert es mich, was dort für Verdienste möglich sind und welche Anbieter innerhalb von zanox diese Form der Vergütung überhaupt anbieten. Registrieren musste ich mich jedoch noch, da ich keinen zanox-Account hatte. Das ist schnell erledigt, Kontaktinformationen, Steuerinformationen (Umsatzsteuer oder nicht) und die Werbeflächen eingetragen. Bei letzteren Anmelde-Punkt muss man Angaben zu Besuchern, Seitenaufrufe und Kategorien machen. Einige Punkte kann man später nachholen. Nach Bestätigung der Aktivierungsmail kann es losgehen.

Gleich bin ich in die Programmsuche, um zu schauen, wer Pay per View anbietet. Da fällt auf, dass zanox keine Suche nach Vergütungsmodellen anbietet. Der Aufbau ist an sich gewöhnungsbdedürftig und nicht ganz so „hübsch“, wie bei affili.net. So musste ich alle 500 Programme in der Schnellansicht durchgehen, und siehe da, es gibt nicht einen Pay per View Anbieter!!!! Das ist natürlich sehr ernüchternd, vor allem weil Zanox offen damit wirbt, diese Vergütungsart anzubieten. Leider nutzt sie kein Partner, der Pay per View Markt ist wohl auch hier schlichtweg nicht existent.

Trotzdem werde ich erstmal meinen Account bei zanox behalten. Ich habe nämlich schon das ein oder andere attrakte PP für meine Webseiten gesichtet, welche bei affilinet nicht angeboten werden. Die Auswahl bei zanox ist schon wirklich erstaunlich, das muss man ihnen lassen. Mal sehen, ich werde mich weiter auf die Suche nach Pay-per-View Anbietern machen ;-)

1 Comment

  1. Bei Zanox finden sich aktuell leider keine lukrativen Partnerprogramme mehr mit PPV-Vergütung.
    Wer hier einen seriösen Anbieter für den deutschsprachigen Raum geht sollte mal bei Binlayer reinschaun. Da gibt es keine Voraussetzungen für die Teilnahme, außer dass man keinen Traffik einkaufen darf, und bekommt ca. 6 Euro TKP.
    Zanox, ebenso wie die meisten anderen größeren Netzwerke betreiben fast alles auf PPC und PPLbasis.

    MfG

    noch ein Christian :-)

Comments are closed.